• Gruppe am Boden - Bildungsprogramm 2015/2016
  • Filzfrosch - Bildungsprogramm 2015/2016
  • Kürbis und Co - Bildungsprogramm 2015/2016
  • Gruppe beim Filzen - Bildungsprogramm 2015/2016
  • Buben beim Steine meisseln - Bildungsprogramm 2015/2016
  • St. Bartholomä im Winter - Bildungsprogramm 2015/2016
  • Steinadler mit Schnee auf Luderplatz - Bildungsprogramm 2015/2016
  • Wanderer am Hintersee - Bildungsprogramm 2015/2016
  • Führung im Haus der Berge - Bildungsprogramm 2015/2016
  • Sittersbach-Holzstube - Bildungsprogramm 2015/2016
  • Wanderung im Winter - Bildungsprogramm 2015/2016
  • Deckfell einer Gämse - Bildungsprogramm 2015/2016

Bildungsprogramm für Gruppen
Winter (November bis April)

Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Grüß Gott im Nationalpark Berchtesgaden

Der Sommer ist vorüber und wieder steht die kalte Jahreszeit vor der Türe. Gerade jetzt in den ruhigeren Monaten bietet das Haus der Berge attraktive Möglichkeiten für Gruppen. Die multimediale Ausstellung »Vertikale Wildnis« im Informationszentrum wartet darauf, von Ihnen entdeckt zu werden!

 

Im Bildungszentrum gibt es erstmals ein eigenes Programm zu dem spannenden Thema Pilze und ihrer Rolle in der Natur. Draußen im Gelände können sich die Kleinen auf eine sagenhafte Winterwanderung begeben, Erwachsene erfahren alles rund um das Rotwild oder – neu in diesem Jahr – Interessantes zu den großen Beutegreifern Bär, Luchs & Wolf.

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und heißen Sie gerne mit Ihrer Gruppe bei uns im einzigen Alpen-Nationalpark Deutschlands willkommen!

 

Ihr Umweltbildungsteam
des Nationalparks Berchtesgaden

 

Inhaltsverzeichnis

Programme im Bildungszentrum

  • Geschichten am Kamin
  • Faszination Pilze
  • Wasserwerkstatt
  • Felswerkstatt
  • Vielfalt – ein offenes, interaktives Programm
  • Nationalpark »Winterwunderland«?
  • Vom Schaf zur Wolle
  • Herbst- und Winterküche

 

Interaktive Programme im Gelände

  • Der leuchtende Zauberpilz
  • Unterwegs im Winterwald
  • Überlebenskünstler im Gebirge

 

Fachexkursionen im Gelände

  • Natur Natur sein lassen?
  • Bär, Wolf & Luchs
  • Der Steinadler – König der Lüfte
  • Winter am Hintersee

 

Informationszentrum

  • Führung durch die Ausstellung

Informationen

Programm

Unser Programm umfasst drei verschiedene Veranstaltungsformen. Sie können wählen zwischen:

 

  • Programme im Bildungszentrum im »Haus der Berge«
  • Interaktive Programme im Gelände
  • Fachexkursionen im Gelände

 

 

Entsprechend gliedert sich auch das vorliegende Programmheft.

Während die interaktiven und spielerischen Angebote im Bildungszentrum und im Gelände vorwiegend auf Kinder und Jugendliche abgestimmt sind, richten sich die Fachexkursionen schwerpunktmäßig an Erwachsene.

 

Darüber hinaus werden auch Führungen durch die Ausstellung »Vertikale Wildnis« im Informationszentrum des »Haus der Berge« angeboten.

 

Zielgruppe

Unser Bildungsangebot richtet sich an unterschiedliche Gruppen. Für die passende Führung achten Sie bitte auf die Altersempfehlung. Alle Angebote werden je nach Alter und Schultyp bzw. fachlichem Vorwissen entsprechend angepasst.

 

Gruppengröße

Programme werden ab einer Gruppengröße von mindestens 10 Personen durchgeführt. Um eine optimale Bildungsarbeit zu ermöglichen, wird eine Gruppe im Gelände ab 31 Personen, im Bildungszentrum ab 16 Personen geteilt.

 

In den Räumlichkeiten des Bildungszentrums können wir maximal 60 Personen gleichzeitig betreuen.

 

Achtung Großgruppen: Zwei parallele Führungen im Gelände sind in der Regel kein Problem. Für Gruppen ab 60 Teilnehmern eignen sich jedoch nicht mehr alle Programme.

 

Barrierefreiheit

Im »Haus der Berge« wurde größter Wert auf eine barrierefreie Umsetzung gelegt. Menschen mit mobilen Einschränkungen erreichen das Bildungszentrum im »Haus der Berge« über die Zufahrt am Gmundberg. Gerne bieten wir auch im Nationalpark Programme und Exkursionen für Menschen mit Behinderung an. Routenwahl und Programmgestaltung erfolgen der Zielgruppe entsprechend nach Absprache. Auf Anfrage sind auch Führungen in Gebärdensprache möglich.

 

Mitzubringen

Für alle Bildungsangebote benötigen Sie dem Wetter angepasste Kleidung und festes Schuhwerk (Bergschuhe). Bitte auch bei Aktionen im Bildungszentrum, da von dort in das Außengelände gewechselt wird. Ferngläser, Lupen und eigene Bestimmungsbücher dürfen gerne mitgebracht werden.

 

Falls keine Einkehr geplant ist, sorgen Sie bitte selbst für ausreichend Essen und Trinken. Die Gastronomie im »Haus der Berge« bietet für Schulklassen Angebote zu günstigen Preisen an.

www.spiesberger-alpenkueche.de

 

Sicherheit und Haftung

LehrerInnen oder BetreuerInnen sind während der Programme nicht von ihrer Aufsichtspflicht entbunden. In den Pausen während der Programme haben die Lehrkräfte die alleinige Aufsichtspflicht. Bei allen Programmen im und rund um den Nationalpark Berchtesgaden sowie bei Umweltbildungsangeboten im Außengelände des »Haus der Berge« befinden wir uns nicht immer auf befestigten Wegen. Viele Aktionen und Spiele finden vor allem im freien Gelände statt.

 

Äste von Bäumen, lose Steine, rutschiger Untergrund u. a. zählen zu den gewöhnlichen Gefahren im freien Gelände. Vor allem im Winterhalbjahr ist der Untergrund oftmals rutschig. Bei Programmen an natürlichen Gewässern ist mit erhöhten Gefahren zu rechnen. Außerdem kann in Wäldern des Nationalparks Totholz in Form von abgestorbenen Bäumen oder Ästen in den Baumkronen vorkommen. Es besteht die Gefahr, dass solche Bäume umfallen bzw. morsche Äste abbrechen. Darüber hinaus weisen wir bei Veranstaltungen im Außenbereich auf die Gefahr von Fuchsbandwurm und Zecken hin.

 

Wichtig für alle Programme im Gelände: In einigen Bereichen des Schutzgebietes gibt es keinen oder nur sehr eingeschränkten Mobilfunkempfang!

 

GruppenbetreuerInnen oder Lehrkräfte sind verpflichtet, oben genannte Sicherheitshinweise an Ihre TeilnehmerInnen bzw. an deren Erziehungsberechtigte weiterzugeben.

 

Kosten

Gemäß dem Bildungsauftrag des Nationalparks sind alle Veranstaltungen kostenlos. Ausnahme sind Kosten, die durch die Nutzung externer Angebote (z. B. Schifffahrt Königssee) entstehen.

 

Öffentlicher Nahverkehr

Die Ausgangspunkte unserer Programme und das »Haus der Berge« sind mit dem Öffentlichen Nahverkehr gut erreichbar. Wir richten uns gerne nach den jeweiligen Ankunfts- und Abfahrtszeiten. Die Führungen enden in der Regel wieder am jeweiligen Treffpunkt.

 

Anmeldung

Das Anmeldeformular finden Sie auf:

www.nationalpark-berchtesgaden.de»Bildungsangebote

 

Für alle Veranstaltungen ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie von uns eine Terminbestätigung bzw. melden wir uns, sollte der Termin nicht mehr frei sein.

 

Aufgrund der großen Nachfrage ist es empfehlenswert, sich möglichst frühzeitig bei uns zu melden. Zur Detailabsprache nehmen unsere Mitarbeiter ein paar Tage vor dem Termin persönlich Kontakt mit Ihnen auf.

 

Weitere Informationen

Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 9:00 bis 11:30 Uhr.

Nationalparkverwaltung Berchtesgaden

Sachgebiet Umweltbildung

Doktorberg 6

83471 Berchtesgaden

T +49 8652 9686-118

F +49 8652 9686-40

umweltbildung@npv-bgd.bayern.de

www.nationalpark-berchtesgaden.bayern.de

www.haus-der-berge.bayern.de

Bildungszentrum im »Haus der Berge«

Bildungszentrum

Im Bildungszentrum nehmen angemeldete Schulklassen und Kindergruppen die Natur des Nationalparks genauer unter die Lupe. Das moderne Gebäude mit seiner energieeffizienten Architektur und innovativen Innenausstattung bietet optimale Bedingungen für eine zeitgemäße Umweltbildungsarbeit.

 

Die vier verschiedenen Lernräume geben vielfältige Ergänzungsmöglichkeiten zur Vertiefung bzw. Nachbereitung eines Ausstellungsbesuches oder einer Exkursion im Nationalpark. Bildung mit Kopf, Herz und Hand – tauchen Sie ein in die spannende Welt des einzigen deutschen Alpen-Nationalparks!

 

Die Bildungskiste

So stabil wie ein Überseekoffer, so praktisch wie ein Schrankkoffer und so spannend wie eine Schatzkiste: Die mobilen Bildungskisten zu den Themen Wiese, Wald und Fels stellen ein mobiles Lernangebot dar, bei dem Naturmaterialien durch moderne Bildungsmaterialien und Spielmöglichkeiten ergänzt werden. So wird ein spielerisches und interaktives Lernangebot geschaffen.

Die Bildungskiste

 

Wasserlabor

Im Wasserlabor darf entdeckt, experimentiert und geforscht werden!

Wasserlabor

 

Wiesenküche

In der gemütlichen Wiesenküche zaubern wir leckere Köstlichkeiten!

Wiesenküche

 

Waldwerkstatt

Die Waldwerkstatt lädt zu kreativem Bauen und Basteln ein!

Waldwerkstatt

 

Felsenblick

Der Felsenblick bietet zahlreiche Möglichkeiten, moderne Medien zu nutzen!

Felsenblick

Programme im Gelände

Interaktive Programme für Kinder und Jugendliche

Schnee, kalte Temperaturen …

… und die ungewohnte Ruhe machen eine Exkursion in den Nationalpark während der Winter-Monate zu einem ganz besonderen Erlebnis! Da sich aufgrund der Witterung und der u. U. eingeschränkten Zugänglichkeit der Wege in dieser Jahreszeit nur ausgesuchte Strecken anbieten, ist die Auswahl entsprechend kleiner als die in unserem Sommerwanderprogramm.

 

Nichtsdestotrotz: Auch jetzt gibt es viel Spannendes zu entdecken und zu beobachten!

 

Auf den folgenden Seiten bieten wir Ihnen:

Interaktive Programme für Kinder und Jugendliche

Klassische Fachexkursionen

 

Achtung:

Kurzfristige Änderungswünsche bei schlechter Witterung können wir nur im Einzelfall annehmen, wenn keine anderen Programme angemeldet sind.

 

Spielerisch und mit allen Sinnen …

… den winterlichen Nationalpark erleben: Das steht im Vordergrund unserer interaktiven Programme im Gelände. Gerade für unsere jungen Besucher haben wir ein spannendes Programm zusammengestellt.

 

Zur Vor- bzw. Nachbereitung Ihrer Veranstaltung empfehlen wir den Besuch der Ausstellung »Vertikale Wildnis« im Nationalparkzentrum »Haus der Berge« oder die Teilnahme an den Indoor-Programmen im Bildungszentrum.

Fachexkursionen im Gelände

Fachexkursionen im Gelände

Setzen Sie auf …

… Wissensvermittlung in Kombination mit Tier- und Pflanzenbeobachtungen und eindrucksvollen Naturerlebnissen?

 

Dann sind Sie bei unseren Fachexkursionen genau richtig! Wir geben Ihrer Gruppe oder Schulklasse die Möglichkeit, die einzigartige Natur des Nationalparks im Winter hautnah zu erleben.

 

Um Ihre Exkursion bestens vor- oder nachzubereiten, empfehlen wir Ihnen eine Führung durch die Ausstellung »Vertikale Wildnis« oder die Teilnahme an den Programmen im Bildungszentrum des »Haus der Berge«.

Haus der Berge - Nationalparkzentrum Berchtesgaden

Haus der Berge - Nationalparkzentrum Berchtesgaden

Das Tor zum Alpen-Nationalpark

Das »Haus der Berge« versteht sich als Tor zum Nationalpark Berchtesgaden. Zur Vor- und Nachbereitung eines Besuchs im Schutzgebiet finden Sie hier wichtige Informationen und Tipps. Das »Haus der Berge« ist ein hervorragender Einstieg oder Abschluss für alle Unternehmungen in diesem einzigartigen Naturjuwel – übrigens dem einzigen alpinen Nationalpark Deutschlands. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Informationszentrum

In einem rund 1.000 m² großen Raum befindet sich die Ausstellung »Vertikale Wildnis«. Hier lernen Sie auf einer stetig ansteigenden Wanderung die gesamte Bandbreite des Lebens im Nationalpark Berchtesgaden kennen: Die Reise beginnt am Grund des Königssees und führt über die Lebensräume Wasser, Wald, Almwiesen und Fels bis hinauf zu den Gipfeln der Berchtesgadener Alpen. Im Lebensraum Fels angekommen, erleben Sie den Höhepunkt der Ausstellung: Einen rund 12-minütigen Naturfilm, der im Innern der Bergvitrine auf eine 11 x 15 Meter große Leinwand projiziert wird. Kein Besuch ist wie der andere – unterschiedliche Raumeindrücke und je nach Jahreszeit wechselnde Licht- und Toninszenierungen machen jede Wanderung durch die Ausstellung einzigartig.

 

Download

 

 

Wichtig:

Eine schriftliche Anmeldung ist für alle Veranstaltungen erforderlich.
Bitte füllen Sie das unten angezeigte Formular aus.

 


 

Download Pdf-Datei:

Bildungsprogramm Winter 2016/2017

 

Anmeldung



nach oben