• © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden

Pressemitteilung 31.03.2016

Bienen, Wespen und Hornissen im Berchtesgadener Land

Letzte Wintervortragsreihe am 7. April im „Haus der Berge“ – Eintritt frei

 

Die einen sind gern gesehene Gäste als Bestäuber und fleißige Honiglieferanten, die anderen gefürchtete Nahrungskonkurrenten am Kuchenbuffet. Bienen, Wespen und Hornissen faszinieren uns Menschen ebenso, wie sie uns Respekt einflößen. Im Rahmen der letzten Veranstaltung der traditionellen Winter-Vortragsreihe des Nationalparks Berchtesgaden berichten die Experten Dr. Bernhard Zimmer vom Bayerischen Institut für nachhaltige Entwicklung sowie Wespenberater Jan-Erik Ahlborn über Lebensweisen, Bedeutung und Schutz dieser heimischen Insektenarten. Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag, 7. April, um 19:00 Uhr im Nationalparkzentrum „Haus der Berge“ in Berchtesgaden, Hanielstraße 7. Der Eintritt ist frei.

 

Biene auf Schafgarbe

Pressefotos allgemein zum Download


Download Pressemitteilung:

Nr.: 12/16 - PDF-Download

 

Weitere Informationen:

Nationalparkverwaltung Berchtesgaden
Stabsstelle Kommunikation
Carolin Scheiter
Doktorberg 6, 83471 Berchtesgaden

Telefon: +49 8652 9686-130
Telefax: +49 8652 9686-40
pressestelle@npv-bgd.bayern.de
www.nationalpark-berchtesgaden.bayern.de

 

zurück zur Presseseite



nach oben