• © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden

Pressemitteilung 25.01.2016

Eine musikalische Wintergeschichte für die ganze Familie - Teilnahme kostenfrei

Im tief verschneiten Winterwald machen sich ein kleiner Junge namens Finn und der Zwerg Oscar auf die Suche nach einem leuchtenden Pilz. Auf ihrer Wanderung begegnen sie vielen Tieren und erleben spannende Abenteuer. Mit dem neuen Programm „Eine musikalische Wintergeschichte“ hat die Nationalparkverwaltung eine neue Veranstaltung für die ganze Familie im Programm, die das Publikum bei der Premiere begeistert hat. Begleitet von Gitarre und Keyboard erzählt das Team der Umweltbildung eine spannende Geschichte über das Leben im winterlichen Bergwald. Veranstaltungsort ist die historische Sittersbach-Holzstube im Garten des Klausbachhauses. Die Veranstaltung ist für Kinder ab vier Jahren geeignet, kleine Spiele und Aktionen runden das Programm ab. Die „Musikalische Wintergeschichte“ findet statt am Sonntag, den 31. Januar sowie letztmalig am Sonntag, 14. Februar. Treffpunkt ist jeweils um 15:00 Uhr an der Nationalpark-Informationsstelle Hintersee („Klausbachhaus“), die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist bis 12:00 Uhr am Veranstaltungstag unter der Rufnummer +49 8657 1431 erforderlich, die Veranstaltung dauert 60 bis 90 Minuten.

 

(Ohne Leerzeichen 994,  mit Leerzeichen 1.151)

 

Bildtext (Credit: Nationalpark Berchtesgaden): Wintermärchen.jpg

 

2016-01-25_Presseinfo - Musikalische Wintergeschichte

Pressefotos allgemein zum Download


Download Pressemitteilung:

Nr.: 3/16 - PDF-Download

 

Weitere Informationen:

Nationalparkverwaltung Berchtesgaden
Stabsstelle Kommunikation
Carolin Scheiter
Doktorberg 6, 83471 Berchtesgaden

Telefon: +49 8652 9686-130
Telefax: +49 8652 9686-40
pressestelle@npv-bgd.bayern.de
www.nationalpark-berchtesgaden.bayern.de

 

zurück zur Presseseite



nach oben