• © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden

Pressemitteilung 22.11.2016

Auszeichnung für erfolgreiche Inklusion im "Haus der Berge"

Im Berchtesgadener Nationalparkzentrum „Haus der Berge“ kommt dem Thema „Barrierefreiheit“ große Bedeutung zu. Jetzt wurde das Zentrum gemeinsam mit der der Pidinger Werkstätten GmbH für die Teilnahme am Oberbayerischen Inklusionspreis 2016 ausgezeichnet. Christian Grassl (r.), Koordinator für Barrierefreiheit im Nationalpark Berchtesgaden, nahm die Urkunde von Bezirkstagspräsident Josef Mederer (l.) entgegen. Mit der Auszeichnung würdigt der Bezirk Oberbayern das gemeinsame Engagement von Nationalparkverwaltung, Pidinger Werkstätten und dem Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenverband (BBSB) bei der Errichtung eines Ausstellungs-Leitsystems für sehbehinderte Menschen.

 

 

Christian Grassl (r.), Koordinator für Barrierefreiheit im Nationalpark Berchtesgaden, nimmt die Urkunde von Bezirkstagspräsident Josef Mederer (l.) entgegen.

Pressefotos allgemein zum Download


Download Pressemitteilung:

Nr.: 49/16 - PDF-Download

 

Weitere Informationen:

Nationalparkverwaltung Berchtesgaden
Stabsstelle Kommunikation
Carolin Scheiter
Doktorberg 6, 83471 Berchtesgaden

Telefon: +49 8652 9686-130
Telefax: +49 8652 9686-40
pressestelle@npv-bgd.bayern.de
www.nationalpark-berchtesgaden.bayern.de

 

zurück zur Presseseite



nach oben