Color-Infrarot-Luftbilder

Am 16.7.2003 von 10:17 bis 12:43 Uhr wurde der Color-Infrarot (CIR)-Bildflug für den Nationalpark und sein Vorfeld durchgeführt. Am 21.7.03 von 10:55 bis 11:08 Uhr wurden einige Flugstreifen nachbearbeitet.

 

Der Maßstab betrug ca. 1:11.000. Im Abstand von zehn Sekunden wurde jeweils ein Bild mit der Größe vom 30 mal 30 cm belichtet. Dies war die fünfte Befliegung nach 1980, 1985, 1990 und 1997. Damit können wir die luftbildsichtbare Entwicklung des Nationalparks flächendeckend nachweisen.

 

Die Bilder wurden vom Landschaftsinformatik-Zentrum der FH Weihenstephan im Rahmen des HABITALP-Projektes ausgewertet. Nach der gleichen Methodik wurden CIR-Bilder in 10 weiteren alpinen Schutzgebieten im Rahmen des von der EU finanzierten HABITALP-Projekts bearbeitet. Die Auswertung dient im Nationalpark Berchtesgaden zudem als eine der wesentlichen Grundlagen für den Nationalparkplan, für den Waldplan, der für die Pflegezone des Nationalparks erstellt wurde,für die Alpenbiotopkartierung und sind neben dem digitalen Höhenmodell die zentrale Datengrundlage in der ökosystemaren Umweltbeobachtung.

 

Ansprechpartner:

Annette Lotz

 

Weitere Informationen:

 



nach oben