• Bindalm im Sommer
  • Schmetterling auf Enzian
  • 'St. Bartholomä im Winter mit zugefrorenem See
  • Alpenaurikel
  • Bergmandl - Alpensalamander
  • Murmeltier vor Bau
  • Hirsch liegend in Wiese
  • Steinbock
  • Watzmann mit Spiegelung
  • Auerhahn
  • Rindenkobel im Garten in der Infostelle Hintersee - Klausbachhaus
  • Steinadlerkopf

Wanderung Nationalparkverwaltung Berchtesgaden

Vorherige Veranstaltung (von 36)Vorherige Veranstaltung Nächste VeranstaltungNächste Veranstaltung (von 56)

 


 

Umweltbildung

Zwischen hohen Gipfeln

Montag, 16.07.2018

09:30 - 13:00 Uhr Uhr

 

Dauer: ca: 3½ Stunden
Ende Wimbachschloss

 

Freifließender Schutt sowie die steil aufragenden Felswände des Watzmanns und des Hochkalters prägen das Wimbachtal im Herzen des Nationalparks.
Erfahren Sie mehr über die Geschichte des Tales, die Entstehung des sogenannten »Gries« sowie über typische Gesteinsarten und charak­teristische Geländeformen.
Route:
Von der Wimbachbrücke über die Wimbachklamm zum Wimbachschloss. Von dort gibt es die Möglichkeit zum Weiterwandern.
Termine:
18.06.18 | 16.07.18 | 13.08.18 | 10.09.18 | 01.10.18  
Treffpunkt:
9:30 Uhr – Nationalpark-Infostelle Wimbachbrücke, Wimbachklamm 2, Ramsau bei Berchtesgaden
Dauer:
ca. 3½ Stunden, Ende Wimbachschloss
Anforderung:
Durchschnittliche Kondition, Wanderschuhe
Öpnv:
Linie 846 – DB BAHN Oberbayernbus Berchtesgaden – Wimbachbrücke
Veranstalter:
Nationalparkverwaltung Berchtesgaden
Kosten:
Wimbachklamm

 

Veranstalter

Nationalparkverwaltung Berchtesgaden

 

Veranstaltungsort

Nationalpark-Infostelle Wimbachbrücke Ramsau
, Landkreis: Berchtesgadener Land

 

Zielgruppe

Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familie, Senioren

Weiterführende Informationen

Wanderprogramm

 

Sich wiederholende Veranstaltung: ja - weitere Termine anzeigen

 

 

Lage des Veranstaltungsortes auf der Karte

Position: 47.602485, 12.924470


Zurück zur Übersicht-Veranstaltungen



nach oben