• © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden

Pressemitteilung 02.07.2015

Wegebauwoche mit Ehrenamtlichen im Nationalpark

Zwischen Riemannhaus und Kärlingerhaus im Nationalpark Berchtesgaden sind in den Sommermonaten zahlreiche Wanderer und Bergsteiger unterwegs. Durch die Starkregen-Ereignisse der vergangenen Jahre kam es an dem viel begangenen Wanderweg immer wieder zu massiven Erosionsschäden, die eine Verlegung erforderlich machten. Zugleich befinden sich in diesem Bereich besonders schützenswerte Feuchtbiotope, die zu den seltensten im Alpenraum zählen. Quellaustritte, Flachmoore und seltene Alpenpflanzen erforderten bei der fünftägigen Sanierung viel Einsatz und Fingerspitzengefühl. Ehrenamtliche Helfer verlegten den Steig unter der Leitung von Nationalpark-Wegereferent Lorenz Köppl (2.v.r.) an den Rand der Feuchtflächen. Unterstützt wurde die Arbeitsaktion von den Wirtsleuten des Kärlingerhauses, der Alpenvereinssektion Berchtesgaden sowie dem DAV-Hauptverein und dem Verein der Freunde des Nationalparks.

(Ohne Leerzeichen 796, mit Leerzeichen 904)

Bildtext (Credit: Nationalpark Berchtesgaden): Wegebau.jpg




Download Pressemitteilung:

Nr.: 29/15 - PDF-Download

 

Weitere Informationen:

Nationalparkverwaltung Berchtesgaden
Stabsstelle Kommunikation
Carolin Scheiter
Doktorberg 6, 83471 Berchtesgaden

Telefon: +49 8652 9686-130
Telefax: +49 8652 9686-40
pressestelle@npv-bgd.bayern.de
www.nationalpark-berchtesgaden.bayern.de

 

zurück zur Presseseite



nach oben