• © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden

Pressemitteilung 16.07.2015

Vortrag: "Von Syrien nach Berchtesgaden" - Eine schwere Reise Richtung Frieden

Abdulmuti Lolo ist ein syrischer Englischlehrer und musste als junger Mann erfahren, wie es von einem friedlichen Widerstand zu einem furchtbaren Krieg kam. Abdulmuti erzählt seine persönliche Geschichte einer langen und lebensgefährlichen Flucht von Syrien bis nach Berchtesgaden.

Momentan lebt Abdulmuti im Asylbewerberheim „Waldluft“ in Berchtesgaden und engagiert sich ehrenamtlich als Sprachlehrer. In der Clearingstelle „Felicitas“ gibt er zweimal wöchentlich Englischkurse für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Unterstützt vom Aktionsbündnis Refugees & Supporters hat Abdulmuti schon mehrere Vorträge im Berchtesgadener Land gehalten.

Der Vortrag findet am Montag, den 20. Juli um 19:30 Uhr im Nationalparkzentrum „Haus der Berge“, Hanielstraße 7 in Berchtesgaden statt. Der Eintritt ist frei.

 (Ohne Leerzeichen 770, mit Leerzeichen 883)




Download Pressemitteilung:

Nr.: 30/15 - PDF-Download

 

Weitere Informationen:

Nationalparkverwaltung Berchtesgaden
Stabsstelle Kommunikation
Carolin Scheiter
Doktorberg 6, 83471 Berchtesgaden

Telefon: +49 8652 9686-130
Telefax: +49 8652 9686-40
pressestelle@npv-bgd.bayern.de
www.nationalpark-berchtesgaden.bayern.de

 

zurück zur Presseseite



nach oben