• © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden

Pressemitteilung 05.07.2018

40 Jahre Nationalpark-Sonderprogramm: Jetzt anmelden

Meditatives Wandern und Insekten-Exkursion im Juli

 

Der Nationalpark Berchtesgaden feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass bietet die Nationalparkverwaltung von Mai bis Oktober über 30 Sonderveranstaltungen an. Am Dienstag, 17. Juli, begleitet Nationalpark-Mitarbeiterin Carola Breu interessierte Naturfreunde auf einer meditativen Wanderung rund um den Schmuckenstein zur Mordau-Alm. Unter dem Motto „Entspannt in den Feierabend“ zeigt die geprüfte Bergwanderführerin, wie man die Hektik des Alltages mit einfachen Meditations- und Entspannungsübungen hinter sich lassen kann. Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr und dauert rund vier Stunden. Treffpunkt ist die Talstation der Hirscheck-Seilbahn.

 

Am Freitag, 27. Juli, bieten die Insekten-Experten Dr. Bernhard Hoiß und Dr. Annette Gaviria eine Exkursion unter dem Titel „Ein Paradies für Insekten“ an. Bei einer Wanderung von der Bindalm zur Mittereisalm im Nationalpark Berchtesgaden geben die Wissenschaftler Einblicke in die vielfältige Welt der Insekten und informieren über die Hintergründe des Insektensterbens. Treffpunkt ist um 14:15 an der Bushaltestelle Bindalm im Klausbachtal. Für beide Führungen ist eine Anmeldung unter der Rufnummer: +49 8652 979060-0 erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos.

 

 



Pressefotos allgemein zum Download


Download Pressemitteilung:

Nr.: 32/18 - PDF-Download

 

Weitere Informationen:

Nationalparkverwaltung Berchtesgaden
Stabsstelle Kommunikation
Carolin Scheiter
Doktorberg 6, 83471 Berchtesgaden

Telefon: +49 8652 9686-130
Telefax: +49 8652 9686-40
pressestelle@npv-bgd.bayern.de
www.nationalpark-berchtesgaden.bayern.de

 

zurück zur Presseseite



nach oben