• © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden
  • © Nationalpark Berchtesgaden

Pressemitteilung 29.08.2018

Neues Beweidungsprojekt erfolgreich umgesetzt: Almbegehung im Nationalpark Berchtesgaden

Auf Einladung des Nationalparks Berchtesgaden sowie des Verbands der Forstberechtigten im Chiemgau e.V. trafen sich kürzlich rund 30 Almbauern auf der Stubenalm. Hier wurde vor zwei Jahren eine Maßnahme zur Trennung von Wald und Weide durchgeführt. Unter der Leitung von Siegfried Steinberger (7.v.l.) von der Landesanstalt für Landwirtschaft begann nach Abschluss der Maßnahme auf der Stuben- und Grubenalm ein Beweidungsprojekt, dessen Ergebnisse nun beurteilt wurden. Ziel des Projektes war es herauszufinden, ob die neu geschaffenen Lichtweideflächen für den Almbetrieb ausreichend sind. Im Rahmen der Maßnahme begann die Beweidung rund drei Wochen früher als üblich, die Zahl der Weidetiere wurde erhöht und ein Koppelumtrieb auf den Weideflächen durchgeführt. Die betroffenen Almbauern bestätigten die erfolgreiche Durchführung und lobten die Maßnahme als zielführend und praktisch umsetzbar.

 

(Ohne Leerzeichen 776, mit Leerzeichen 898)

 

Bildnachweis (Credit: Nationalpark Berchtesgaden): Almprojekt.jpg

 

 



Pressefotos allgemein zum Download


Download Pressemitteilung:

Nr.: 42/18 - PDF-Download

 

Weitere Informationen:

Nationalparkverwaltung Berchtesgaden
Stabsstelle Kommunikation
Carolin Scheiter
Doktorberg 6, 83471 Berchtesgaden

Telefon: +49 8652 9686-130
Telefax: +49 8652 9686-40
pressestelle@npv-bgd.bayern.de
www.nationalpark-berchtesgaden.bayern.de

 

zurück zur Presseseite



nach oben